CDU Stadtverband | Rietberg
 
News
15.05.2017
Birgit Ernst verfehlt Wahlsieg nur äußerst knapp

Im Wahlkreis 94, Gütersloh I - Bielefeld III, war erstmals Birgit Ernst aus Werther für die CDU angetreten. Am Ende eines langen Wahlabends stand fest, dass sie den Wahlsieg nur äußerst knapp verfehlt hat. Ernst erreichte 37,37 Prozent der Erststimmen. Amtsinhaber Georg Fortmeier kam auf 37,71 Prozent. Ernst konnte damit das Ergebnis der CDU-Erststimmen von 2012 um 5 Prozent verbessern und lag schließlich nur 213 Stimmen hinter Fortmeyer. Dessen Ergebnis verschlechterte sich gegenüber 2012 um 4,7 Prozent.


15.05.2017
André Kuper und Raphael Tigges holen ihre Wahlkreise sicher

Mit überzeugenden Ergebnissen haben Raphael Tigges und André Kuper in den Wahlkreisen 95 und 96 die Landtagswahl für die CDU entschieden. Tigges, der erstmals antrat und die langjährige Landtagsabgeordnete Ursula Doppmeier ablöst, kam im Wahlkreis 95 (Gütersloh, Herzebrock-Clarholz, Harsewinkel) auf 42,41 Prozent der Erststimmen. Susanne Kohlmeyer von der SPD erzielte nur 34,46 Prozent. Raphael Tigges gelang es damit, den Wahlkreis für die CDU zurückzugewinnen, der bei der letzten Landtagswahl an Hans Feuß von der SPD gegangen war.




09.05.2017
Volles Haus bei Laschet-Besuch
Spitzenkandidat spricht in Rietberg-Westerwiehe

Mit einem beeindruckenden Wahlkampf-Bus ist CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet am Dienstag in Rietberg-Westerwiehe vor der Festhalle Seppl Kreutzheide vorgefahren. Begrüßt wurde er von den Landtagskandidaten André Kuper MdL und Raphael Tigges. Das Interesse an Laschets Rede, fünf Tage vor der Landtagswahl, war enorm: Die Festhalle war mit rund 500 Gästen bis zum letzten Stehplatz belegt. Zur Einstimmung spielten die Rietberger Jagdhornbläser. Für die Organisation mit kostenlosen Getränken und einem westfälischen Snack zeichnete die Ortsverbandsvorsitzende Anja Rodenbeck mit ihren Helfern verantwortlich.




09.05.2017
„Kein Abbau von Krankenhausbetten mit der CDU“
Kritik an Plänen des Landes

Die CDU-Kreistagsfraktion stemmt sich gemeinsam mit den CDU-Landtagskandidaten gegen den vom Land geplanten Abbau von Krankenhausbetten im Kreis Gütersloh. „Wir werden im Gesundheitsausschuss am Mittwoch das Land dazu auffordern, den Bedarfsanmeldungen der Krankenhäuser gerecht zu werden“, erklärt Dr. Heinrich Josef Sökeland, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag und CDU-Sprecher im Gesundheitsausschuss. Eine entsprechende Vorlage hat die Verwaltung vorbereitet, die darüber hinaus mit einer ablehnenden Stellungnahme an das Land beauftragt wird.


04.05.2017
Raphael Tigges unterwegs mit CDU-Generalsekretär
Haustürgespräche mit Peter Tauber

Dass Spitzenpolitiker aus Berlin bei großen Veranstaltungen im Wahlkampf auftreten, ist man gewöhnt. Dass sie sich die Zeit nehmen, mit einzelnen Kandidaten von Haustür zu Haustür zu gehen, ist eher ungewöhnlich. Genau das hat jetzt Peter Tauber, Generalsekretär der CDU Deutschlands, getan: Er hat Raphael Tigges, den CDU-Landtagskandidaten in Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz, eine Stunde lang beim Haustür-Wahlkampf in Gütersloh-Avenwedde begleitet.


27.04.2017
„Endspurt für den Wechsel in Düsseldorf“
CDU-Landtagskandidaten im Pressegespräch

Im Endspurt vor der Landtagswahl am 14. Mai setzen die drei Landtagskandidaten der CDU vor allem eines: den persönlichen Kontakt zu den Bürgern an der Haustür. Dabei stellen Birgit Ernst, Raphael Tigges und André Kuper eine starke positive Stimmung für Ihre Wahlziele fest. „Die Bürger wollen den Wechsel in Düsseldorf“, erklärt Birgit Ernst, die im Norden des Kreises kandidiert. „Vor allem wollen immer mehr Menschen Hannelore Kraft an der Spitze des Landes abgelöst sehen.“ Zu viel Versäumnisse und negative Entwicklungen für Nordrhein-Westfalen habe die rot-grüne Landesregierung in den letzten fünf Jahren angehäuft, erklärten die drei Kandidaten jetzt bei einem Pressegespräch.




24.04.2017
André Kuper im Kompetenzteam von Armin Laschet
Trio für den ländlichen Raum

Nach einer gemeinsamen Sitzung mit den Bezirksvorständen Münsterland, Ostwestfalen-Lippe und Südwestfalen präsentierte der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, heute Vormittag in Münster sein politisches Team für den ländlichen Raum. Ihm gehören die Bundesvorsitzende des CDU-Fachausschusses Landwirtschaft und ländlicher Raum, Christina Schulze Föcking, der Kommunalexperte der CDU-Landtagsfraktion, André Kuper, und der Sprecher des Aktionsbündnisses ländlicher Raum, Max Freiherr von Elverfeldt, an. Das Trio soll in den Verhandlungen über eine Regierungsbildung die Interessen und Belange des ländlichen Raums in Nordrhein-Westfalen vertreten, die von der Regierung Kraft in den letzten sieben Jahren systematisch benachteiligt worden sind.




07.04.2017
MIT-Business-Lunch mit Jens Spahn
„Bewusstsein dafür schärfen, wie gut es uns geht“

Einen prominenten Redner hatte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU im Kreis Gütersloh bei ihrem Business-Lunch im Flussbett-Hotel. Der MIT-Vorsitzende Stefan Bierfischer hatte den CDU-Politiker Jens Spahn für einen Vortrag zur gesellschaftlichen und politischen Lage in Deutschland gewinnen können. „Wir nehmen häufig gar nicht mehr wahr, wie gut es uns wirtschaftlich geht. Darum müssen wir es uns hin und wieder bewusst machen“, sagte Spahn. 44 Millionen Erwerbstätige zähle Deutschland derzeit, alleine 2016 seien 600.000 neue Jobs hinzugekommen.




07.04.2017
Entbürokratisierung und Beschleunigung für neue Wohnflächen
Planungsrechtsnovelle

Die CDU-Kreistagsfraktion hat bei einem Pressegespräch über erhebliche Erleichterungen bei der Wohnflächenausweitung für die Kommunen informiert. Diese Erleichterungen für Flächen von bis zu einem Hektar am Siedlungsrand werden durch die neue Passage des Paragraphs 13b des Baugesetzbuches erreicht, die mit „Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren“ betitelt ist. Damit beinhaltet die Planungsrechtsnovelle eine Verbesserung, die besonders für den ländlich geprägten Kreis Gütersloh von großer Bedeutung ist.




23.03.2017
CDU: Welche Themen bewegen Druffel?
Dorfentwicklung, Vereinslandschaft und Soziales

Die CDU sucht den Dialog mit den Druffeler Bürgern und möchte an einem Infoabend über aktuelle Entwicklungen informieren. Die Veranstaltung findet am 30.03.2017 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Druffel statt. Dort möchten Ratsfrau Katrin Kuhn und sachkundiger Bürger Florian Kuper über interessante Neuigkeiten für den Ort berichten und Bürgern die Möglichkeit geben mit eigenen Fragen und Ideen zum Abend beizutragen.


   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.27 sec. | 88158 Views