CDU Stadtverband | Rietberg
 
News
20.04.2016
CDU-Ratsvertreter schließen Verträge ab!
Rietberg digital zukunftsfit machen: Schnelles Internet so wichtig wie Gas-, Strom- und Wasseranschluss

Eine schnelle und stabile Internetverbindung ist zum wesentlichen Standortfaktor für Städte geworden. Neben Strom, Gas und Wasser gehört ein Internetanschluss zur Grundversorgung einer Immobilie. „Deshalb ist es uns so wichtig, dass die Technologie Glasfaser kommt und wir für die Betriebe in unserer Stadt aber vor allem für unsere Bürgerinnen und Bürger in Rietberg – Mastholte und Neuenkirchen eine direkte Auffahrt zur Datenautobahn  bekommen“, sagt Fraktionschef Marco Talarico.


15.03.2016
CDU-Ortsunion Varensell informiert sich in und um Varensell
Auf dem Programm: die örtliche Sparkasse, Silkes Zuckerwerkstatt, das Busunternehmen Zander und der Stadtteil Westerwiehe

Die örtlichen Unternehmen, Institutionen, Geschäfte in und auch um Varensell, und dieses Mal auch Westerwiehe näher kennen zu lernen, das stand an, bei Rundgang und Fahrt der Varenseller CDU Ortsunion, erklärte der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Wenzel Schwienheer.


10.03.2016
„Schnelles Internet ist Standort- und Zukunftssicherung“
CDU Rietberg unterstützt den Breitbandausbau mit Glasfaser

„Rietberg darf die Chance auf schnelles Internet nicht verpassen, das wäre mittel- bis langfristig fatal. Rietberg würde im Standortvergleich sowohl bei Privatleuten wie auch bei Unternehmen an Attraktivität verlieren“, macht Marco Talarico, CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat, deutlich. Eine leistungsfähige Breitbandversorgung mit der nachhaltigen Technologie Glasfaser – wie sie derzeit in Rietberg beworben wird – bedeutet also eine Standort- und Zukunftssicherung für Rietberg.


18.02.2016
Talarico: „So wird jedes Schulfest zu einem Lärmproblem“
CDU-Fraktion Rietberg sieht Schützenfeste und Karneval durch Erlass des NRW-Umweltministers in Gefahr

„Einmal mehr zeigt sich, wessen Geistes Kind die rot-grüne Landesregierung ist. Über einen Erlass will Umweltminister Johannes Remmel Schützen-, Volks- und Straßenfesten sowie anderen öffentlichen Veranstaltungen wie Karneval offenbar den Garaus machen“, beklagt CDU-Fraktionsvorsitzender Marco Talarico. „Ich frage mich, was den Umweltminister antreibt? Letztes Jahr die Idee der Katzen-Volkszählung und jetzt das. Im Entwurf des Freizeitlärmerlasses schreibt das NRW-Umweltministerium für bestimmte Veranstaltungen in ortsnahen Lagen oder in Ortskernen eine strikte Obergrenze von 65 Dezibel (dB) vor. Das entspricht dem Geräuschpegel eines lauten Gesprächs oder von Kantinenlärm“, erklärt Talarico. „Bei unseren Schützenfesten und im Karneval geht es aber schon mal lauter zu als in der Ministeriumskantine!“


06.02.2016
Allen Rietbergerinnen und Rietbergern ein friedliches und schönes Karnevalsfest
Tendondria Helau!





20.12.2015
"Wir dürfen uns nicht vergaloppieren"
Haushaltsrede des CDU-Fraktionsvorsitzenden Marco Talarico zum Haushaltsentwurf des Bürgermeisters für das Jahr 2016

Das Bild der galoppierenden Rennpferde, das Sie, lieber Herr BM,  uns in Ihrer Haushaltspräsentation zum Ende als Perspektive vorgestellt haben, möchte ich gerne aufgreifen und uns die folgenden Fragen stellen:

Wohin galoppieren wir mit diesem Haushalt? Oder anders gefragt: Wohin galoppieren wir mit unserer Stadt?




20.12.2015
FWG im Macht- und Schuldenrausch

Die FWG hat es geschafft. Endlich kann Sie mit Hilfe von SPD und Grüne die Geschicke der Stadt bestimmen, ohne auf die CDU Rücksicht nehmen zu müssen. Das Ergebnis: Erhöhung der Steuersätze auf die höchsten im Kreis Gütersloh und eine Rekordverschuldung von zusätzlich 15 Mio Euro im Kernhaushalt  und zusätzlich 3,4 Mio € beim Abwasserwerk. Rietberg hatte am 31.12.2014 laut it.nrw zusammen mit dem Abwasserwerk Schulden von 22,8 Mio €.  Jetzt kommen in einem einzigen Jahr 18.4 Mio € dazu.


15.12.2015
"Made in Mastholte" hat weltweit seinen Platz
Ortsbesichtigung der CDU bei der Fa. Horstkemper Maschinenbau

Aufgrund der guten Kontakte der CDU zu den heimischen Industrieunternehmen, war der Vorstand des CDU OV Mastholte nun zu Gast bei der Fa. Horstkemper Maschinenbau. Durfte man im Frühjahr schon den Neubau am Standort Löfkenfeld besichtigen, hatte nun Inhaber Norbert Horstkemper und sein Vertriebsleiter Edmund Luig eingeladen, um eine neu gebaute Anlage zu besichtigen, die in einem Magnetpulver-Prüfverfahren Lagerringe auf Risse und andere Schäden zu überprüfen.



13.12.2015
Parken am Südtor: Teilerfolg der CDU
Wirtschaftlichkeit des geplanten Parkdecks immer fraglicher

Die Proteste der Anlieger im Südtorbereich und der CDU zeigen Wirkung. Nach den neuesten Aussagen des Bürgermeisters soll jetzt doch die Anzahl der Stellplätze im Südtorbereich nicht reduziert werden. Auch ein teilweise freies und unentgeltliches Parken soll nicht ausgeschlossen werden, auch wenn damit die Rentabilität des geplanten Parkhauses in Frage gestellt wird und die vom Gutachter prognostizieren Einnahmen von bis zu 440.000 € nicht erzielbar sind.


10.12.2015
Kontinuität bei der Führungsspitze des CDU-Stadtverbands
Bernhard Altehülshorst bleibt Vorsitzender

Bernhard Altehülshorst bleibt Vorsitzender der CDU in Rietberg. Bei der CDU-Mitgliederversammlung in Mastholte wurde er gestern mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter wurden erneut Ursula Bartels und Christian Brockschnieder in das Vorstandsteam gewählt. Schriftführer bleiben Hans-Jürgen Brink und Engelbert Ottemeier.


   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.77 sec. | 89728 Views