CDU Stadtverband | Rietberg
 
Archiv
04.02.2014
„Mit erfahrenen Kräften und frischem Personal“
Varenseller CDU nominiert Kandidaten für Kommunalwahl

Bei seiner Mitgliederversammlung in der Gaststätte Hesse hat der Varenseller CDU-Ortsverband im Beisein von Landrat Sven-Georg Adenauer, dem CDU-Ehrenvorsitzenden Hubert Deittert und dem Rietberger CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Bernhard Altehülshorst seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Der Ortsverbandsvorsitzende Wenzel Schwienheer warf zu Beginn der Versammlung einen Blick auf die Ziele der Varenseller CDU für die nächste Wahlperiode. Dazu gehören Querungshilfen an der Hauptstraße, der Radweg an der Varenseller Straße, der Erhalt der Schule mit Neugestaltung des Schulhofes und die Sanierung der Wirtschaftswege. Ebenso stehen für den Sportplatz eine Flutlichtanlage und die Bewässerung auf dem Programm.


07.12.2012
„In Düsseldorf angekommen“
CDU-Fraktion besucht André Kuper MdL im Landtag

Seit einem halben Jahr ist André Kuper Mitglied im Düsseldorfer Landtag. Jetzt hat die Rietberger CDU-Ratsfraktion ihren ehemaligen Bürgermeister besucht. Im Saal der CDU-Landtagsfraktion hoch über dem Rhein berichtete Kuper vom politischen Alltag in der Landeshauptstadt. Nach einem halben Jahr sei er in Düsseldorf richtig angekommen, sagte der Landtagsabgeordnete. Die Arbeitsbelastung sei im Vergleich mit der Rietberger Zeit unverändert hoch. 60 bis 70 Wochenstunden sind die Normalität. „Als Abgeordneter muss man viele neue Spielregeln lernen“, so Kuper. „In Düsseldorf kann man zum Beispiel nicht unbegrenzt reden. Die Redezeiten der Abgeordneten im Plenum sind bis auf die Sekunde und häufig in 5-Minuten-Beiträgen festgelegt.“



04.12.2012
Kläranlage arbeitet effektiv, Abwassergebühren sinken
CDU-Fraktion zum Betriebsausschuss

Rietberg. Die Abwasserbeseitigung in Rietberg wird kosteneffizient betrieben und die Kläranlage weist eine sehr gute Reinigungsleistung auf. Das geht aus einer Benchmarking-Studie hervor, die in der letzten Sitzung des Betriebsausschusses vorgestellt wurde. „Wir freuen uns, dass die Stadt Rietberg bei der Datenerhebung so gut abgeschnitten hat“, sagt Engelbert Ottemeier, CDU-Ratsherr und Vorsitzender des Betriebsausschusses. „Mit der guten Reinigungsleistung geht auch einher, dass wir in Rietberg weit unterdurchschnittliche Abwassergebühren haben.“ An der Untersuchung nehmen freiwillig 134 verschiedene Abwasserbetriebe teil. Ziel des Projektes ist, durch Vergleich voneinander zu lernen und Potenziale zur Optimierung der eigenen Anlage festzustellen.


20.11.2012
Junge Künstler in der städtischen Warteschleife
CDU-Ortsverband Rietberg will Kultur am Telefon

Ruft man in der Stadtverwaltung der Nachbarstadt Rheda-Wiedenbrück an und kommt in eine Warteschleife, so hört man Erstaunliches: Eine weibliche Stimme kündigt die heimische junge Künstlerin Judith Lefeber an, dazu ertönt die Musik der Sängerin. „Eine ausgezeichnete Idee, die kulturelle Stärke einer Stadt in den Vordergrund zu rücken“, findet der Vorsitzende der Rietberger CDU-Ortsunion, Günter Höppner. „In den meisten Telefonanlagen erklingen langweiliges Gedudel oder Hits, die man zur Genüge aus dem Radio kennt. Die Stadt Rheda-Wiedenbrück aber hat sich hier etwas wirklich Originelles einfallen lassen.“



20.11.2012
Hanemann, Isenbort und Bartels an der Spitze der CDU-Fraktion
Vorstandsneuwahl bei der CDU im Stadtrat

Die Rietberger CDU setzt ihren Prozess der personellen Erneuerung konsequent fort. Auf ihrer Fraktionssitzung am gestrigen Abend wählten die Christdemokraten einen neuen Fraktionsvorstand. Zum neuen Vorsitzenden bestimmten die Fraktionsmitglieder mit großer Mehrheit den Westerwieher Ortsvorsteher Detlev Hanemann. Der 51-jährige Hufschmied, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern, dankte der Fraktion für das große Vertrauen. Er habe großen Respekt vor der gekonnten Amtsführung von Franz Schütte, zu dessen Nachfolger er gewählt sei, wolle sich nun aber engagiert in die neue Aufgabe einarbeiten, so Hanemann. Der neue Fraktionsvorsitzende bekleidet auch das Amt des zweiten Brudermeisters beim Westerwieher Schützenverein und widmet sich in seiner Freizeit der Pferdezucht.



11.11.2012
CDU-Stadtverband Rietberg: Bernhard Altehülshorst soll neuer Vorsitzender werden
"Erneuerungsprozess zum Erfolg führen"

Bernhard Altehülshorst soll der Nachfolger des scheidenden Vorsitzenden Michael Brinkmeier werden. Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Rietberg beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Freitag, der im Dezember stattfindenden Mitgliederversammlung den Rietberger Kreistagsabgeordneten zum Vorsitzenden zur Wahl vorzuschlagen.


06.11.2012
„Weg frei für politischen Neuanfang“
CDU-Fraktionsvorstand tritt zum Jahresende zurück

Wie bereits angekündigt will die Rietberger CDU nach der Niederlage bei der Bürgermeisterwahl möglichst rasch den politischen Neuanfang starten. Bei der Fraktionssitzung am vergangenen Montagabend hat nun der Vorstand der CDU-Ratsfraktion rund um ihren Vorsitzenden Franz Schütte seinen Rücktritt zum 31. Dezember 2012 erklärt. Schütte wird aus gesundheitlichen Gründen dann auch sein Ratsmandat niederlegen.


01.11.2012
„CDU geht mit frischen Ideen in die nächste Runde“
Nach Bürgermeisterwahl geht Blick nach vorn

Gleich einen Tag nach der Bürgermeisterwahl hat sich die CDU-Fraktion mit dem Vorstand des Stadtverbandes zusammengesetzt, um das Wahlergebnis vom Sonntagabend zu analysieren. Wie wichtig den Christdemokraten die Aufarbeitung der Wahl ist zeigt, dass an der Sitzung auch der Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Ralph Brinkhaus, der Kreis-Ehrenvorsitzende Hubert Deittert und Kreisgeschäftsführer Hubert Kleinemeier teilgenommen haben.



01.10.2012
André Kuper: „Aus 7 Schützenfesten sind 19 geworden“
Apfelbaum in Westerwiehe gepflanzt

Westerwiehe ist um einen Apfelbaum reicher, und zwar um einen ganz besonderen. Bei seiner Verabschiedung Richtung Düsseldorfer Landtag im Juni hatte der ehemalige Bürgermeister André Kuper jedem Rietberger Stadtteil zum Dank ein Apfelbäumchen geschenkt. Groß war das Interesse, als es nach der geschäftigen Anfangsphase in der Landeshauptstadt nun an der Zeit war, das Bäumchen am Kirchplatz von St. Laurentius zu setzen. Rund 100 Westerwieher wollten sich die von Anja Rodenbeck kurzfristig organisierte Pflanzaktion nicht entgehen lassen. André Kuper und seine Frau Monika legten mit Schaufel und Gießkanne ausgerüstet selbst Hand an, um den Boskop-Apfel in die Erde zu bringen.



28.09.2012
Bärbel Diekhans: Ortsteile mit Bürgerbeteiligung weiterentwickeln

Siebenmal sympathisch – aber auch siebenmal individuell. So ergänzt CDU-Bürgermeisterkandidatin Bärbel Diekhans das Rietberger Stadtmotto. Was sie damit sagen will: Als Bürgermeisterin wird ihr Blick in alle Ortsteile gehen. „Denn die Erscheinungsbilder unserer Ortsteile sind die Visitenkarte unserer Stadt“, sagt sie. Das positive Umfeld möchte sie in allen sieben Ortsteilen erhalten und gemeinsam mit den Bewohnern weiterentwickeln, innovativ und mit viel Eigeninitiative. „Ich setze auch bei diesem Thema auf intensive Bürgerbeteiligung“, sagt die 45-Jährige.



   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.33 sec. | 20655 Views