CDU Stadtverband | Rietberg
 
Archiv
15.05.2012
CDU-Fraktion nominiert Robert Dirkwinkel
Erster stellvertretender Bürgermeister

Wer wird neuer erster stellvertretender Bürgermeister in Rietberg? Wenn es nach der CDU geht, heißt er Robert Dirkwinkel. In ihrer Sitzung am Montagabend hat die CDU-Ratsfraktion den 59-jährigen gebürtigen Mastholter zu ihrem Kandidaten für das Amt des ersten stellvertretenden Bürgermeisters nominiert. Die Wahl findet in der kommenden Woche in der Ratssitzung am 22. Mai statt.



27.03.2012
Varenseller CDU erkundet historische Grenze zu Verl
Schnatgang widmet sich Gebietsreform

Einen Schnatgang (= Grenzgang) der besonderen Art hat die CDU Varensell gemeinsam mit der Verler CDU unternommen. Auf Einladung der beiden Vorsitzenden Wenzel Schwienheer und Matthias Humpert ging es in diesem Jahr nicht über eine bestehende, sondern über eine historische Grenze. Der Hintergrund: Im Zuge der kommunalen Neugliederung im Jahr 1970 war der nördliche Teil Varensells der heutigen Stadt Verl zugeschlagen worden. Seinerzeit wechselten zwei Quadratkilometer und 460 Einwohner die kommunale Zugehörigkeit.




24.03.2012
Dr. Michael Brinkmeier verzichtet auf weitere Kandidatur
Landtag

Auf der geschäftsführenden Kreisvorstandssitzung am 18. März 2012 erklärte Dr. Michael Brinkmeier überraschend, dass er für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung steht.

Seine Erklärung finden Sie unter
http://www.cdu-kreisgt.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=533




24.03.2012
„Frühjahrsputz“ rund um den Mastholter See
Säuberungsaktion des CDU-Ortsverbandes

Sie hat bereits Tradition und kommt der Attraktivität von Mastholte zugute: Die Säuberungsaktion des CDU-Ortsverbandes rund um den Mastholter See, die in die­sem Jahr bereits zum fünften Mal stattgefunden hat. Mit Harken und Kehrmaschine „bewaffnet“ haben Mastholter CDU- und Gemein­demitglieder den Rundwanderweg um den Mastholter See von Laub, Kleingeäst und Unrat des Winters befreit. Jüngster Helfer war der siebenjährige Henrik Pöppel­baum, der mit Kettcar und Anhänger im Einsatz war.



13.03.2012
Die CDU Rietberg trauert um Birgit Höppner

Die CDU Rietberg trauert um

Birgit Höppner


die am 09. März 2012 verstorben ist.

Frau Höppner hat seit über 15 Jahren die Politik in der Stadt Rietberg maßgeblich mitgestaltet. Seit 1998 als Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Rietberg und seit 1999 als Mitglied des Stadtrates hat sie durch ihr Engagement dazu beigetragen Rietberg liebens- und lebenswert zu gestalten. In dieser Art hat sie das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin seit 2009 ausgefüllt.




28.02.2012
Ludger Wittreck neuer Vorsitzender
CDU Druffel

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Druffel wurde Ludger Wittreck zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Josef Merschbrock ab, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt kandidierte. Zum Stellvertreter wurde Frank Schnieder gewählt, Schriftführer bleibt Michael Remmert. Als Beisitzer wurden Heinrich Buschsieweke und Bernhard Wietbüscher bestätigt.



24.02.2012
Kanalsanierung: Vierter Sanierungsabschnitt steht an
CDU-Fraktion zum Betriebsausschuss

In der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses der Stadt Rietberg haben der Zu­stand des Kanalnetzes und der nächste Sanierungsabschnitt auf der Tagesordnung gestanden. Das zu­ständige Ingenieurbüro Dr. Papadakis informierte den Ausschuss über den derzeiti­gen Stand und die anstehenden Maßnahmen. „Wir haben in Rietberg ein System von 235 Kilometern Schmutz- und Regenwasserkanälen und rund 6.400 Schächte“, erklärt Engel­bert Ottemeier, CDU-Ratsmitglied und Vorsitzender des Be­triebsausschusses. „Die Erst­untersuchung hat ergeben, dass rund 65 Prozent, also 150 Kilometer Kanal, schadhaft sind. Dabei entfallen die Hauptschäden auf die An­schlüsse und Muffenverbindungen.“



29.11.2011
Verbesserungen bei Kläranlage, Abwassergebühren und Dichtheitsprüfung
CDU-Fraktion zu Ergebnissen des Betriebsausschusses

Rietberg. In gleich drei Bereichen ging es in der letzten Sitzung des Betriebsausschus­ses der Stadt um Energieeinsparungen, geringere Gebühren und mehr Bürgerfreund­lich­keit. Energie- und Kosteneinsparungen verzeichnet nach der Fertigstellung der Schlammbehandlungsanlage die zentrale Kläranlage. „Nach Vollendung des zweiten Bauabschnittes mit Vorklärbecken, Primärschlammpumpwerk, Faulturm und Block­heizkraftwerk ist der Energiebedarf der Kläranlage um 130.000 Kilowattstunden jährlich zurückgegangen“, erklärt Engelbert Ottemeier, CDU-Rats­mitglied und Vorsitzender des Betriebsausschusses.



23.11.2011
Quantensprung für Rietberger ÖPNV zum Fahrplanwechsel 2012
CDU-Fraktion zum öffentlichen Personennahverkehr

Zum Fahrplanwechsel am 1. Januar 2012 wird der Busverkehr von und nach Rietberg eine enorme Verbesserung erfahren. Als Ergebnis der Umsetzung des Nahverkehrspla­nes für den Kreis Gütersloh und der Ausschreibung des Linienbündels Süd kann ein Fahrplan prä­sentiert werden, wie es ihn für Rietberg noch nicht gegeben hat.


21.11.2011
„Haushaltsdefizit ist nicht selbstverschuldet“
Klausurtagung der CDU-Fraktion

Nach der Einbringung des Rietberger Stadthaushaltes für das Jahr 2012 hat sich die CDU-Ratsfraktion jetzt zu ihrer Haushaltsklausur getroffen. „Der Haushalt 2012 bereitet Politik und Verwaltung große Sorgen, denn es fehlen rund 6,8 Millionen Euro“, sagt der Fraktionsvorsit­zende Franz Schütte. „Damit droht der Stadt die Haushaltssicherung, die zu einer Begren­zung der finanziellen Entscheidungsfreiheit des Rates führt.“ Im Rietberger Haushalt 2012 stehen den Aufwendungen in Höhe von 47,3 Millionen lediglich Erträge von rund 40,6 Millio­nen Euro gegenüber.



   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.30 sec. | 20655 Views