CDU Stadtverband | Rietberg
 
Archiv
04.11.2011
Potenzial für Windenergie soll ermittelt werden
CDU-Antrag zur Windkraftnutzung

Die CDU-Ratsfraktion möchte untersuchen lassen, welches Potenzial es für die Windkraft­nut­zung in Rietberg gibt. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion jetzt für die nächste Sit­zung des Umwelt- und Klimaausschusses an die Verwaltung gerichtet. Die Analyse soll gemeinsam mit der Kreisverwaltung vorgenommen werden, die den Städten und Gemeinden im Kreis ihre Unterstützung bei der Untersuchung angeboten hat.



18.10.2011
CDU-Fraktion kritisiert Herabstufung durch Landesregierung
Stadtring Rietberg/Neuenkirchen

Deutliche Kritik übt die CDU-Ratsfraktion Rietberg an der nordrhein-westfäli­schen Landes­regierung und am Verkehrsministerium. Die haben den Bau des Stadtrings Riet­berg/Neuenkirchen von der Priorität 1a auf die Priorität 1b herabgestuft. In der Priorisie­rungsliste des Landesstraßenbedarfsplanes steht er nun nicht mehr in der Kategorie der „vorrangig zu planenden“ Baumaßnahmen. Laut Bauprogramm des Landes ist der Stadt­ring nur noch „nach­rangig zu planen“.




18.10.2011
CDU-Ortsverband Rietberg hat Freiwillige Feuerwehr besucht

Sie existiert seit 128 Jahren und besteht aus drei Löschzügen, einer Jugendfeuer­wehr und einem Spielmannszug: die Rietberger Freiwillige Feuer­wehr, die in den sieben Stadtteilen den Brandschutz gewährleistet. Sie hat der­zeit 165 aktive Feuerwehrleute, hinzu kommen 100 Mitglieder des Spielmanns­zuges. Jetzt hat sich der CDU-Ortsverband Rietberg bei einem Besuch unter der Füh­rung des stellvertretenden Löschzugführers Manuel Pähler einen Überblick über die Ausstattung und Räumlichkeiten der Feuerwehr- und Rettungswache ver­schafft.



06.10.2011
Anfrage: Wie sieht Vorbereitung auf doppelten Abi-Jahrgang 2013 aus

Im Jahr 2013 machen in Rietberg und in ganz Nordrhein-Westfalen doppelt so viele Jugend­liche das Abitur wie gewöhnlich. Der Grund: Vor sechs Jahren wurde das Abitur nach acht Schuljahren am Gymnasium eingeführt. 2013 werden die ersten Gymnasial­schüler nach der verkürzten Schulzeit ihre Abiturprüfung ablegen. Gleichzeitig werden sich zum letzten Mal die Schüler nach insgesamt 13 Schuljahren der Abiturprüfung stellen. „Die Rietberger CDU-Fraktion möchte, dass wir hier vor Ort auf diese Situation vorbereitet sind“, sagen Bärbel Diekhans und Irmgard Bartels, die schulpolitischen Sprecherinnen der Fraktion. „Daher hat die CDU die Verwaltung um einen Sachstandsbericht gebeten, wie sich das Rietberger Gymnasium auf den doppelten Abiturjahrgang einstellt.“



06.10.2011
Abwasserbetrieb: 600.731 EURO für den Stadthaushalt

In der letzten Sitzung des Betriebsausschusses hat der Jahresabschluss des Abwasser­betriebes der Stadt Rietberg für das Jahr 2010 auf der Tagesordnung gestan­den. Dabei hatten die Ausschussmitglieder die gesetzliche Prüfung anzu­nehmen und die Abführung des Jahresgewinns an den Haushalt der Stadt zu beschlie­ßen. Zum Hintergrund: Nach den rechtlichen Grundlagen hat die Stadt Anspruch auf die Erwirtschaftung und Abführung einer angemessenen Verzin­sung des Eigen­kapitals, das sie im Abwasserbetrieb eingesetzt hat.



30.09.2011
Grünes Licht für REWE-Markt in Neuenkirchen

Der Bauausschuss hat am Donnerstag den Weg für den Neubau des Rewemarktes im Stadtteil Neuenkirchen freigemacht. CDU und FDP stimmten mit zwölf Stimmen für die Änderung des Flächennutzungsplans, die Oppositionsfraktionen lehnten sie mit neun Stimmen ab und unterlagen bei der Abstimmung. CDU-Fraktionsmitglied Bärbel Diekhans, die gleichzeitig Ortsvorsteherin von Neunkirchen ist, hatte zuvor in einem Statement die Haltung der CDU für einen REWE-Neubau begründet. Diekhans sagte, dass mit dem neuen REWE-Markt den Entwicklungswünschen des Einzelhandels ebenso Rechnung getragen würde wie dem Wunsch nach Einkaufsmöglichkeiten der Neunkirchener Bürger. Sie nannte den Versuch von FWG, SPD und Grünen, einen leistungs- und konkurrenzfähigen zweiten Markt zu verhindern eine „Anti-Neuenkirchen-Politik“.



04.08.2011
Sternfahrt mit Klimainfos und Berlinreisen
Karl-Josef Laumann zu Gast bei Rietberger CDU

Der neue Klimapark ist die Attraktion in Rietberg. Auch für die CDU, die jetzt mit ihren Ortsverbänden eine Fahrrad-Sternfahrt zu der neuen Anlage auf dem Landesgarten­schaugelände unternommen hat. Hier gab es für die 120 Teilnehmer Informationen aus erster Hand von Bürgermeister André Kuper. Der konnte berichten, dass bereits drei Wochen nach der Eröffnung schon circa 20.000 Besucher gezählt worden sind. Außer­dem entwickelt der Klimapark eine große Anziehungskraft auf dem Klimasektor: immer mehr Interessenten, vor allem aus dem wissenschaftlichen Bereich, melden sich für eine Kooperation.



23.07.2011
Junge Union besucht NRW-Landtag
Fahrt nach Düsseldorf

(Kreis Gütersloh - Düsseldorf) Einen Besuch des NRW-Landtags in Düsseldorf organisierte am vergangenen Mittwoch der Landtagsabgeordnete Dr. Michael Brinkmeier zusammen mit der Jungen Union im Kreis Gütersloh. Die Jugendlichen und auch einige ältere Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die Arbeit des heimischen Abgeordneten näher kennen zu lernen und den Landtag sowie die Stadt Düsseldorf zu erkunden.


14.07.2011
CDU Varensell: Fahrradtour und Europapolitik
Elmar Brok zu Gast

Kurz vor der politischen Sommerpause ist die Varenseller CDU noch einmal aufs Fahrrad gestiegen. Die Radtour startete mit rund 50 Teilnehmern am Kloster, von dort ging es zum Baugebiet „Auf dem Röhr“, wo Ratsmitglied Anneliese Schulte-Döinghaus über das neue Gelände informierte. Anschließend war das Ziel der Tour der Hof von Hubert Deittert in der Gütersloher Straße, wo der ehemalige Bundestagsabgeordne­te die Fahrradgruppe willkommen hieß.


29.06.2011
Innovative Energietechnik zum Anfassen und Erleben
CDU-Ratsfraktion besichtigt Klimapark

Dort, wo auf dem Landesgartenschaugelände die Stadtteilblume war, steht nun eine neue Attraktion der Stadt Rietberg kurz vor der Vollendung: der Klimapark. Die Anlage entstand auf Initiative von Bürgermeister André Kuper als weitere Aktivi­tät vor Ort, um die Stadt als Klimaschutzkommune zu profilieren. Jetzt hat die CDU-Ratsfraktion das an alle Fraktionen gerichtete Angebot des Bürgermeisters angenommen, sich bei einer Baustellenführung über den neuen Klimapark zu informieren."
 



   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.27 sec. | 20658 Views