CDU Stadtverband Rietberg
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-rietberg.de

DRUCK STARTEN


Archiv
27.08.2012, 11:08 Uhr
Wahlkampfauftakt von Bärbel Diekhans
Bürgermeisterkandidatin stellt ihre Ziele vor
Jetzt geht Bärbel Diekhans’ Wahlkampf richtig los. Bei einem Pressegespräch im Beisein von CDU-Stadtverbandsvorsitzendem Dr. Michael Brinkmeier und dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Franz Schütte, hat die Bürgermeisterkandidatin bei einem Pressegespräch ihre Ziele erläutert. Die berühmten drei K’s ersetzt Diekhans durch „Kommunikation, Kooperation und Kompetenz“ und fügt noch das „Kümmern“ hinzu, das ihr bereits als Ortsvorsteherin von Neuenkirchen so am Herzen liegt.
Der Wahlkampf hat begonnen: Bärbel Diekhans (Mitte) mit dem CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Michael Brinkmeier (l.) um dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Franz Schütte bei der Präsentation ihrer Ziele.
„Mit Herz und Schwung“ – so der Wahlslogan – will Diekhans das attraktive Lebensumfeld in Rietberg erhalten und weiterentwickeln. „Viele von auswärts sind erstaunt, wie schön es in Rietberg ist“, so die Bürgermeisterkandidatin. Nötig dafür ist eine gute Infrastruktur, um die sich Diekhans kümmern will. Ideen dafür verspricht sie sich von offenen Ortsbegehungen und Bürgersprechstunden. „Wir haben das lebenswerte Umfeld in Rietberg auch den vielen ehrenamtlich Tätigen zu verdanken“, sagt die Bürgermeisterkandidatin. Runde Tische in den Ortsteilen sollen das Ehrenamt noch weiter stärken.
 
Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze sind ein weiteres großes Thema für die Neuenkirchenerin. Eine gesunde Wirtschaftsstruktur, die Einnahmen auch für den städtischen Haushalt bringt, ist ein Muss. Diekhans will daher die Wirtschaftsförderung zur Chefsache im Rathaus machen und den Unternehmen als direkte Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen. Die Verwaltung sieht Diekhans als Dienstleiter für die Menschen und die Wirtschaft. „Das Verwaltungshandeln muss transparent sein, alle Ermessensspielräume sind zu Gunsten der Bürger auszunutzen“, erklärt die Bürgermeisterkandidatin.
 
Lobende Worte für ihre bisherige politische Arbeit findet Franz Schütte. Er betont ihre hohe fachliche Kompetenz in der Ratsfraktion und ergänzt etwas weiteres Wesentliches für eine Bürgermeisterin: „Bärbel Diekhans hat die Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen“, so Schütte. „Wir werden sie mit allen Kräften im Wahlkampf unterstützen.“ Schütte brachte auch seine Freude darüber zum Ausdruck, dass Bärbel Diekhans auch den Rückhalt der Rietberger FDP hat.
aktualisiert von Team Rietberg, 13.11.2013, 09:07 Uhr