CDU Stadtverband | Rietberg
 
Unsere Politik
Übersicht | Drucken
Wirtschaft, Tourismus und Infrastruktur

Eines unserer wichtigsten politischen Ziele ist es, bestehende Arbeitsplätze vor Ort zu sichern und neue zu schaffen.

Wollen den Betrieben Entwicklungsmöglichkeiten bieten

Unsere lokalen Unternehmen sind meist tief verwurzelt in Rietberg, im Kreis Gütersloh und in der Region OWL. Sie geben unserer Stadt Rietberg ein Gesicht und ermöglichen unseren Bürgern wohnortnahe Arbeitsplätze. Wir wollen vor allem den bestehenden Betrieben Entwicklungsmöglichkeiten bieten und ihnen so die Treue zum Standort Rietberg erleichtern. Aber auch die Ansiedlung neuer Unternehmen wollen wir fördern. Wichtig ist uns dabei, dass wir vernünftige Kompromisse zwischen Landwirtschaft, Flächenverbrauch und Gewerbebetrieben erzielen.

Arbeitsplätze vor Ort - und nicht in Gütersloh

Scharf zurückzuweisen ist deswegen der Entwurfs des neuen Landesentwicklungsplanes (LEP) Nordrhein-Westfalen. Laut diesem Entwurf sollen nur noch Brach- und Konversionsflächen als neue Flächen ausgewiesen werden. Konversionsflächen sind solche, die wie der Flughafen Gütersloh bislang militärisch genutzt  worden sind. Für Rietberg bedeutet das, dass die Ausweisung dringend benötigter Gewerbeflächen, aber auch Flächen für die Wohnbebauung, kaum noch Aussicht hat, vor Ort genehmigt zu werden. Die CDU Rietberg lehnt diese zentralistischen Maßnahmen entschieden ab. Wir brauchen Arbeitsplätze vor Ort. Für eine lebendige und wirtschaftsstarke Stadt Rietberg.

Derzeitig kein Interesse am Konversionsgelände "Flugplatz Gütersloh"

In der Zwischenzeit hatte die Gütersloher Bürgermeisterin bereits die Kommunen des Kreises Gütersloh angeschrieben, ob sie sich an einem interkommunalen Gewerbegebiet auf dem Flugplatz beteiligen wollen. Daraufhin hatten die Verwaltung und Bürgermeister Sunder dem Rietberger Bau-, Planungs-, und Verkehrausschuss für die Sitzung am 8. Oktober 2013 den Beschlussvorschlag unterbreitet, dass „grundsätzlich an einer gemeinsamen Entwicklung des Konversionsgeländes 'Flugplatz Gütersloh' Interesse besteht."

Auf Intervention der CDU ist stattdessen im Ausschuss einstimmig der Beschluss gefasst worden „Die Stadt Rietberg beschließt der Stadt Gütersloh mitzuteilen, dass derzeitig an einer gemeinsamen Entwicklung des Konversionsgeländes 'Flugplatz Gütersloh' kein Interesse besteht."

Eine Interessenbekundung für eine Beteiligung an Gewerbeflächen auf dem Flugplatz Gütersloh/Marienfeld wäre bei der derzeitigen Diskussion um den Landesentwicklungsplan das völlig falsche Signal gewesen. Es hätte zum Ausdruck gebracht, dass die Stadt sich schon damit abgefunden hätte, keine eigenen Gewerbeflächen mehr ausgewiesen zu bekommen.

Arbeitsplätze müssen in Rietberg bleiben und dürfen nicht in andere Städte exportiert werden.

Wirtschaftsfaktor "Internet"


Ein weiteres wichtiges Ziel, ist es für uns, Rietberg besser mit schnellem Internet zu versorgen.
Selbständige sind darauf angewiesen, genauso wie Schüler und Studenten, die größere Datenmengen herunterladen müssen. Schnelles Internet ist nicht nur für viele Privathaushalte ein ganz wichtiges Thema. Es ist auch ein wichtiger Infrastruktur- und Wirtschaftsfaktor. Um eine bessere Versorgung zu erzielen, bevorzugen wir ein abgestimmtes und stadtweit einheitliches Vorgehen. Alleingänge und Schnellschüsse lehnen wir ab.

eingetragen von Team Rietberg, 02.03.2014, 13:39 Uhr
   

Suche
     
Termine
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.29 sec. | 2575 Views