CDU Stadtverband Rietberg
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-rietberg.de

DRUCK STARTEN


News
15.10.2017, 21:54 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU unterstützt Westerwiehe
Radweg an der Kaunitzer Straße in Westerwiehe

Als Kreistagsmitglied Ute Tessa Kulage (CDU) kürzlich von Anliegern der Kaunitzer Straße in Westerwiehe auf den fehlenden Radweg an dieser Straße aufmerksam gemacht wurde, unternahm sie die Initiative, das Projekt im kommunalparlamentarischen Raum anzustoßen und voran zu bringen. Ute Tessa Kulage, der CDU Fraktionsvorsitzende Marco Talarico und die Westerwieher CDU Vertreter im Rietberger Rat Detlev Hanemann und Heinz Isenbort trafen sich an Ort und Stelle mit den Anliegern der Kaunitzer Straße, um sich von der Notwendigkeit eines Radwegs an dieser Straße zu überzeugen.


Ein Teilabschnitt der Straße von der Straße Tegelheide bis zur Westerwieher Straße dient als Schulweg zur nächsten Bushaltestelle. Der starke Verkehr auf der Straße, insbesondere auch der LKW-Verkehr, ist für Schüler so gefährlich, dass viele von  ihren tagtäglich von ihren Eltern mit dem Auto zur nächsten Haltestelle gebracht werden müssen. Ute Tessa Kulage (CDU):  „Dieser Zustand ist nicht hinnehmbar und muss dringend geändert werden“.

Um dem Anliegen der Anlieger Rechnung zu tragen, hat die CDU gleich auf zwei Ebenen den Vorstoß unternommen, das Projekt voranzubringen.

Die CDU-Kreistagsfraktion hat für die nächste Sitzung des Verkehrs- und Straßenausschusses des Kreises den Antrag gestellt, dass die Planung und der Grunderwerb für die Anlage einer Radwegs an dem gesamten Streckenabschnitt  der K 42 zwischen der Neuenkirchener Straße in Verl und  der Westerwieher Straße in Westerwiehe zügig in Angriff genommen werden, wobei geprüft werden soll, ob der Abschnitt zwischen der Straße Tegelheide und der Westerwieher Straße vorab realisiert werden kann.
 
Die CDU Stadtratsfraktion hat zur nächsten Sitzung des Bau-, Planungs- und Verkehrsausschusses in Rietberg den Antrag gestellt, dass die Stadt selbst beim  Kreis die Anlage eines Radwegs an der Kaunitzer Straße (K 42) beantragt, um dem Anliegen der Anlieger den nötigen Nachdruck zu verleihen. Detlev Hanemann (CDU) „Wir erwarten, dass der Bürgermeister und die anderen Fraktionen im Stadtrat unseren Antrag unterstützen“.

Darüber hinaus beantragt die CDU Stadtratsfraktion, dass sich die Stadt verstärkt für die Weiterführung des Radwegs an der L 836 Westerwieher Straße vom Binnerfeld bis zum Steinhorster Becken einsetzt.
 
Bei beiden Maßnahmen handelt es inzwischen um einen Lückenschluss. An der Landesstraße 836 (Westerwieher Straße) ist inzwischen ein Bürgerradweg vom Ortszentrum bis zur Straße Binnerfeld entstanden. Auf der Paderborner Seite gibt es bereits einen Radweg vom Steinhorster Becken bis nach Steinhorst.
 
Bei der K 42 wird der Kreis im kommenden Jahr in Verl den Radweg vom Reckerdamm bis zur Neuenkirchener Straße in Verl bauen. Es ist folgerichtig, das als nächstes der Streckenabschnitt nach Westerwiehe in Angriff genommen wird.


aktualisiert von Team Rietberg, 22.10.2017, 22:12 Uhr