CDU Stadtverband | Rietberg
 
Archiv
10.03.2011, 20:07 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU-Fraktion begrüßt Kanalsanierung und Umgestaltung
Sennstraße in Rietberg


In der Sennstraße in Rietberg stehen Bauarbeiten an. Im Zuge der Umgestaltung der Straße soll auch die Kanalisation erneuert werden. Das hat der Betriebsaus­schuss der Stadt in seiner letzten Sitzung beschlossen. „Die CDU-Fraktion begrüßt die Sanierung des Kanalsystems, denn die Bauarbeiten sind dringend notwendig“, sagt der Vorsitzende des Betriebsaus­schus­ses, Engelbert Ottemeier. „Im Kanal­system, das aus den 60er-Jahren stammt, kommt es zum Wassereinbruch durch Risse in den Rohren und zu Verstopfungen durch Ablagerungen. Außerdem gibt es undichte Rohrverbindungen.“


Foto
Hier wird bald gebaut: Blick in die Sennstraße in der Rietberger Altstadt.
Die Erneuerungen finden am Regenwasser- und Schmutzwasserkanal statt. Der Regen­was­serkanal soll in offener Bauweise saniert werden, der Schmutzwas­ser­kanal im Vor­triebsverfah­ren. „Damit die Kanalisation in der Sennstraße in Zukunft technisch auf dem neuesten Stand ist, hat der Ausschuss auch der Erstellung eines Schmutzwasserpump­werks zugestimmt“, erklärt Ottemeier. „Die gesamten Investiti­onskosten der Sanierungs­maßnahme belaufen sich auf 399.000 Euro. 174.000 Euro im Bereich des Regenwasser­kanals und 225.000 Euro beim Schmutzwasserkanal.“
 
Baubeginn in der Sennstraße wird im Mai sein, die Bauarbeiten sollen im Oktober dieses Jah­res abgeschlossen werden. Im Rahmen der Umgestaltung wird die Sennstraße außer­dem eine neue Straßendecke kriegen. Anstelle des jetzigen Asphalts ist eine Pflasterung in grau-granit vorgesehen.


| Team Rietberg, 13.11.2013, 08:59 Uhr

   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec. | 21234 Views