CDU Stadtverband | Rietberg
 
News
03.07.2016
Christdemokraten fordern Paradigmenwechsel für die „Ewigkeitsbaustelle Schulzentrum“
CDU-Antrag zur Ratssitzung am 7. Juli

Die CDU-Fraktion im Rietberger Stadtrat fordert ein grundlegendes Umdenken bei der Umgestaltung der Rietberg Schullandschaft. Mit einem Antrag fordert sie die Verwaltung auf, einen Teilabriss des Schulzentrums zu prüfen und mit Überlegungen eines Neubaus zu kombinieren. Auslöser der CDU-Initiative  sind dramatisch gestiegene Sanierungs- und Investitionskosten rund um das Schulzentrum. Die Christdemokraten machen sich Sorgen, ob die aktuell von der Stadt geplanten Ausgaben wirtschaftlich nachhaltig sind.


22.06.2016
„Westfalen-Lippe ist Wachstumsregion“
CDU informiert über LEP und Landesnaturschutzgesetz

Mit Sorge sieht die CDU die Planungen zum Landesentwicklungsplan (LEP) und Landesnaturschutzgesetz durch die rot-grüne Landesregierung. Sie hatte daher zu einer Veranstaltung über die Auswirkungen in Westfalen-Lippe ins Konrad-Adenauer Haus in Gütersloh eingeladen. Fachkundige Informationen gab der CDU-Landtagsabgeordnete Friedhelm Ortgies. Er ist Vorsitzender des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Düsseldorfer Landtag.




09.06.2016
Brok: "Solange man redet, wird nicht geschossen"
Spargelessen der CDU-Mittelstandsvereinigung

Großen Zuspruch hat die zweite Auflage des Spargelessens der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Kreis Gütersloh (MIT) gefunden. Die im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Veranstaltung im Flussbett-Hotel in Gütersloh war mit rund 70 Gästen voll ausgebucht. Prominenter Redner des Abends war der Europa-Abgeordnete Elmar Brok, der im Anschluss an die gemeinsame Mahlzeit mit einer Analyse des Ukraine-Konfliktes für geistige Nahrung sorgte. Zuvor bekam Brok, der dem europäischen Parlament als dienstältestes Mitglied seit 1980 angehört, anlässlich seines jüngst begangenen 70. Geburtstags vom MIT-Vorsitzenden Stefan Bierfischer einen Geburtstagskuchen überreicht.




08.06.2016
Verwirrung im Baugebiet Niggemeier
Leserbrief vom Mastholter CDU-Ortsvorsitzenden Thomas Wolf

Verwundert reiben sich interessierte Bauwillige die Augen, wenn sie die im Rathaus offenliegenden Pläne zum Baugebiet Niggemeier Nr. 288 näher betrachten.

Statt nur Ein- und Zweifamilienhäuser, wie in der Bekanntgabe im aktuellen Amtsblatt auf der abgedruckten Skizze zu sehen ist, ist zusätzlich eine kompakte Bebauung mit einem Zwölffamilienhaus vorgesehen. Aus der Verwaltung ist zu hören, dass sogar ein Konzept für ein Objekt mit 20 Wohneinheiten vorliegt. Wie kann das sein?


06.06.2016
Westfälisch-Lippische CDU-Bezirksvorstände treffen sich in Herzebrock-Clarholz
Stärkung Westfalen-Lippes als Ziel

Die CDU-Bezirksvorstände von Ostwestfalen-Lippe, Münsterland und Südwestfalen haben sich am Wochenende in Herzebrock-Clarholz zu einem Gespräch getroffen. Grund ist das gemeinsame Vorgehen zur Stärkung Westfalen-Lippes gegenüber dem Rheinland und dem Ruhrgebiet. Aufgeschreckt hatte die westfälisch-lippischen Bezirksvorstände die aktuelle Fassung des Landesentwicklungsplans der rot-grünen Landesregierung. Diese nennt nur das Rheinland und das Ruhrgebiet als nordrhein-westfälische Metropolregionen, wohingegen die Wirtschaftsregion Westfalen-Lippe in dem Papier gar nicht vorkommt.




26.05.2016
Ein großer Kommunalpolitiker ist von uns gegangen
Nachruf auf Franz Funke

Franz Funke, der im März noch auf der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Westerwiehe  persönlich die Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft in  der CDU entgegengenommen hatte, ist im Alter von 95 Jahren verstorben.

Franz Funke war ein Urgestein der Kommunalpolitik. Er war von 1948 bis 1969 der letzte Bürgermeister der Gemeinde Westerwiehe, nach der kommunalen Neugliederung bis 1973 Bürgermeister der Stadt Rietberg und von 1970 – 1994 Ortsvorsteher von Westerwiehe.


19.05.2016
Herzlichen Glückwunsch, Hubert Deittert!
Verdienstmedaille der Stadt Rietberg

Dem früheren Rietberger Bürgermeister und Bundestagsabgeordneten a.D., Hubert Deittert, wurde die Verdienstmedaille der Stadt Rietberg verliehen. Bürgermeister Sunder ehrte den 75jährigen im Auftrag des Rates.


27.04.2016
CDU pflanzt Baum im Gartenschaupark

Der CDU-Ortsverband Rietberg unterstützt die Nachhaltigkeit im Gartenschaupark und den Umweltschutz. Am Montag, dem „Tag des Baumes“, haben die Politiker einen Winterglockenapfelbaum in der Nähe der Bienenstöcke gepflanzt.


26.04.2016
CDU lobt Sunder in Sachen Windkraft
Ausweisung von "Windkonzentrationsflächen" in Rietberg

Der CDU Stadtverband und die CDU Ratsfraktion begrüßen die Entscheidung von Bürgermeister Andreas Sunder, die Ausweisung neuer Vorranggebiete für Windkraftanlagen vorübergehend auf Eis zu legen. Die CDU hatte wiederholt die diesbezüglichen Planungen der Stadt kritisiert und insbesondere größere Mindestabstände zur Wohnbebauung eingefordert, was von FWG, SPD und Grüne bis jetzt abgelehnt wurde


20.04.2016
CDU-Ratsvertreter schließen Verträge ab!
Rietberg digital zukunftsfit machen: Schnelles Internet so wichtig wie Gas-, Strom- und Wasseranschluss

Eine schnelle und stabile Internetverbindung ist zum wesentlichen Standortfaktor für Städte geworden. Neben Strom, Gas und Wasser gehört ein Internetanschluss zur Grundversorgung einer Immobilie. „Deshalb ist es uns so wichtig, dass die Technologie Glasfaser kommt und wir für die Betriebe in unserer Stadt aber vor allem für unsere Bürgerinnen und Bürger in Rietberg – Mastholte und Neuenkirchen eine direkte Auffahrt zur Datenautobahn  bekommen“, sagt Fraktionschef Marco Talarico.


   

Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.13 sec. | 92261 Views