Ortsunion Varensell sportlich von Ort zu Ort

Das Ehrenamt wird hier groß geschrieben

Teilnehmer der Fahrradtour - hier auf dem Sportplatz in Varensell
Teilnehmer der Fahrradtour - hier auf dem Sportplatz in Varensell

Von Sportplatz zu Sportplatz unterwegs mit dem CDU Ortsverband Varensell. Dieses Mal drehte sich das Thema der Radtour rund um das Ehrenamt, insbesondere das Ehrenamt der Sportvereine.


Vorsitzender Wenzel Schwienheer begrüßte unter anderem Ratsmitglied Anneliese Schulte-Döinghaus, vom Kreistag Ute Tessa Kulage, die sachkundigen Bürger Diana Kochtokrax sowie Frank Hesse. Erstmals dabei war Ortsvorsteher Manfred Habig. Vom Kirchplatz aus ging es zum Sportplatz an der Schulstraße, die Heimat von Grün-Weiß Varensell. Hier kamen die Vorsitzenden Hubert Schulte-Tickmann (Grün-Weiß), der Vorsitzende von Westfalia Neuenkirchen, Raimund Pröger, und der Vorsitzende des Bau-Plan-und-Verkehrsausschusses, Heinz Isenbort, dazu. Eindrucksvoll schilderte Hubert Schulte-Tickmann die umfangreichen Aufgaben seines Einsatzes und derer seiner Mitstreiter um das Umfeld, ob Sportplatz oder Verein auch am Laufen zu halten. Gleiches in Richtung Jugendarbeit sprach Michel Edenfeld an, für den Bereich Jugendmannschaften zuständig. Es geht zum Teil nur mit Unterstützung der ganzen Familie. Als Wunsch wurde ein eventuell zu erstellender Kunstrasenplatz geäußert. An einem Konzept wird gearbeitet. Weiter ging es in Neuenkirchen bei der Westfalia. In Gegenwart von Michael Streiß, Ortsvorsteher an der Wapel, wurde von Raimund Pröger der Hauptverein mit seinen vielen Abteilungen vorgestellt, der größte Verein in Neuenkirchen, anschließend von Meinolf Hillemeier der Werdegang des in Neuenkirchen entstandenen und gut angenommenen Kunstrasenplatzes. Hier trainieren auch Vereine aus dem Umfeld, so auch Varensell. Diskutiert wurde anschließend bei einem Umtrunk mit Bratwürstchen, ausgerichtet von den Helfern von Westfalia. Hier ein Dank an alle Unterstützer dieser Veranstaltung. Eine Unterstützung der Ehrenamtlichen in den Vereinen wurde von den Teilnehmern und dem CDU Ortsverband signalisiert, speziell auch für die Jugendarbeit beider Vereine.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben