„Was leistet die EU für den ländlichen Raum?“

Infoveranstaltung mit Birgit Ernst

Birgit Ernst, Kandidatin für das EU-Parlament
Birgit Ernst, Kandidatin für das EU-Parlament

Die CDU Rietberg informiert über die bevorstehende Europawahl im Mai 2019.


Am Samstag, dem 23.03.2019 besteht ab 13.30 Uhr auf dem Hof Schulte-Döinghaus (Varenseller Straße 111) die Möglichkeit, Birgit Ernst, Kandidatin der CDU OWL fürs Europaparlament, persönlich kennenzulernen und sich auszutauschen.

CDU-Ortsvorsitzender Wenzel Schwienheer und CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Christian Brockschnieder stellen die Bedeutung der Wahl des EU-Parlaments heraus: „Die Europapolitik hat inzwischen einen unglaublich hohen Stellenwert und Einfluss auf die Bundes-, Landes-, und Kommunalpolitik. Die kommende Europawahl wird eine echte Richtungswahl und wir möchten eine Verbindung zwischen der Politik in Brüssel und dem Lebensalltag der Rietberger herstellen.“ Daher halte Birgit Ernst ein Europa-Statement zum Thema „Was leistet die EU für den ländlichen Raum?“ Anschließend stellt sich die 50-Jährige den Fragen interessierter Teilnehmer.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit der CDU-Ortsunion Varensell im Varenseller und Verler Grenzgebiet zwei heimische Betriebe zu besichtigen. Zunächst geht es zur Leistenfabrik Arnold Deppe an der Stahlstraße 39 in Verl, ehemals Varensell, einem heute europaweit innovativen Zulieferer für die Holzbranche. Anschließend steht ein Besuch des Malerbetriebs Helfthewes an der Chromstraße 40 in Verl an der Tagesordnung. In den Räumen des Malerbetriebes klingt der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus. Die CDU freut sich wie immer auf Diskussionen über Themen vor Ort und darüber hinaus.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben