CDU-Infoveranstaltung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Heimische Notarin Gerda Wiethoff referiert im Kolpinghaus

Der CDU-Stadtverband Rietberg veranstaltet am 15. Mai 2019 um 19.00 Uhr einen Infoabend, bei dem die heimische Notarin Gerda Wiethoff alles Wissenswerte über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht erzählt. Die Veranstaltung ist kostenfrei – eine Anmeldung nicht erforderlich. 

Es kann jederzeit passieren: Plötzlich ist man durch Unfall oder Krankheit nicht mehr in der Lage, selbst über sich zu bestimmen. Dann ist es gut und wichtig, wenn man jemanden hat, der die eigenen Wünsche kennt und jederzeit durchsetzen kann. Damit Freunde und Angehörige einen in dieser Situation unterstützen können und die behandelnden Ärzte wissen, was der Patient oder die Patientin sich für diese Situation gewünscht hat, wird eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht benötigt.

Wie man eine solche Vollmacht erhält und was man dabei beachten sollte, erklärt Gerda Wiethoff, Anwältin und Notarin aus Neuenkirchen, bei der kostenlosen Informationsveranstaltung im Kolpinghaus Neuenkirchen (Gütersloher Str. 15).

Inhaltsverzeichnis
Nach oben