Kandidaten-Quartett möchte Mastholtes Zukunft gemeinsam gestalten

Kommunalwahl 2020

Auf dem Foto (v.l.): Oliver Brinkhaus und Birgit Meierotte (oben); Irmgard Bartels und Robert Dirkwinkel (unten)
Auf dem Foto (v.l.): Oliver Brinkhaus und Birgit Meierotte (oben); Irmgard Bartels und Robert Dirkwinkel (unten)
Frischer Wind kombiniert mit Erfahrung: So lautet das Konzept der Mastholter Ortsunion mit Blick auf die Kommunalwahlen im September.

Die bewährten Mastholter Ratsmitglieder Irmgard Bartels (57) und Robert Dirkwinkel (67) fühlen sich mit Birgit Meierotte (54) und Oliver Brinkhaus (40) gut aufgestellt. Für die kommenden Jahre hat sich das Quartett viel vorgenommen: Die weitere Entwicklung des Ortsteils soll gefördert, der Zusammenhalt im Ort gestärkt und Mastholte zukunftsfest gemacht werden. Eine Herzensangelegenheit ist allen vier Ratskandidaten die Neugestaltung des Mastholter Dorfplatzes.

Irmgart Bartels setzt sich seit vielen Jahren engagiert für ihren Ortsteil ein. Im Bereich schnelles Internet in ganz Mastholte hat die Finanzbuchhalterin einige Zwischenziele bereits erreicht und ihrem Sachgebiet entsprechend alle Daten, Zahlen und Fakten fest im Blick. „Zurzeit liegt mir der Leerstand der Mastholter Hauptschule und die Möglichkeiten zur Weiternutzung sehr am Herzen“, erklärt Bartels und Robert Dirkwinkel unterstützt sie deutlich: „Die angrenzende Grundschule und viele Mastholter Vereine haben ihre Bedarfe angemeldet. Jetzt sollten wir die ungenutzten Räume wieder mit Leben füllen!“ Dirkwinkel, der im letzten Jahr für 15 Jahre Ratsarbeit geehrt wurde setzt sich mit großer Freude für das Ehrenamt ein. Weiter ist dem Rentner, dessen Kinder ebenfalls beide bereits erwachsen sind, wichtig, dass es für junge Familien in Mastholte genügend Perspektiven gibt, in ihrem Ort auch wohnhaft zu bleiben. Neue Baugebiete müssten aus seiner Sicht aber auch in den Wegebeziehungen berücksichtigt werden. Für die Anbindung des Baugebiets Niggemeier durch die Fortführung des Gehweges an der Rietberger Straße (L 782) wird er sich weiterhin stark machen.

Birgit Meierotte (kaufmännische Angestellte) tritt mit Oliver Brinkhaus (Diplom-Ingenieur) zum ersten Mal für den Rat der Stadt an. Birgit hat sich in den letzten Jahren als Ideengeberin im CDU-Orts- und Stadtverband ausgezeichnet und engagiert sich, genau wie Oliver im Dorf- und Vereinsleben. Oliver ist junger Familienvater, er hat sich auf die Fahnen geschrieben, stärker auch jüngere Mitbürger für die politische Arbeit im Ort zu begeistern und den überparteilichen Austausch zu fördern.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben