Raumluftanlagen für Schulen

CDU Rietberg beantragt Anschaffung für Kitas und Schulen

Fraktionsvorsitzender Marco Talarico, Förderereinsvorsitzender Sebastian Otto, Ortsunionsvorsitzende Anja Rodenbeck und Ratsherr Frank Schnatmann
Fraktionsvorsitzender Marco Talarico, Förderereinsvorsitzender Sebastian Otto, Ortsunionsvorsitzende Anja Rodenbeck und Ratsherr Frank Schnatmann
Am 11. Juni 2021 wurde eine neue Förderkulisse vom Bund zur Anschaffung und Installation raumlufttechnischer Anlagen in Kitas und Schulen geschaffen.

Darauf hin beantragt die CDU-Fraktion umgehend, die Anschaffung dieser Systeme, bei der Stadtverwaltung. Angesichts der um sich greifenden Delta-Variante und der schon heute geführten Diskussion, ob und wenn ja wie Präsenzunterricht im Herbst und Winter möglich sein wird, hält die CDU den Einbau für einen wichtigen Beitrag, damit wir unseren Schulkindern eine Unterrichtspräsenz in größerer Sicherheit bieten können.

Die RLT-Anlagen tauschen mindestens 50% der Raumluft aus und verbessern damit dauerhaft das Raumklima in den Klassenräumen. Verringert wird nicht nur der CO2 sowie der Aerosol-Wert, sondern Dank eines integrierten Wärmetauschers ebenfalls der Wärmeverlust durch reguläres Stoßlüften im Herbst und Winter - dies spart zusätzlich enorme Energiekosten.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben