Die ICE-Halte in OWL müssen bestehen bleiben!

Die OWL-MdL setzen sich für einen Erhalt aller bisherigen Halte ein

Raphael Tigges MdL
Raphael Tigges MdL
Ab 2024 plant die DB Fernverkehr ein neues Konzept. Bereits 2020 sollen erste Maßnahmen greifen. Mit Einführung einer neuen „ICE Sprinterlinie“ zwischen Köln, Hannover und Berlin könnte dann die bisherige ICE Linie 10 nur noch alle zwei Stunden über Hamm und Bielefeld nach Berlin verkehren.

Auch die ICE-Haltstelle am Bahnhof Gütersloh (bisher 4 x tgl.) wäre durch die neuen Pläne gefährdet. Dazu haben wir als OWL-MdL einen Brief an die Deutsche Bahn AG geschrieben indem wir uns für den Erhalt des bisherigen Angebotes einsetzen.

Den Brief an die Deutsche Bahn AG können Sie hier herunterladen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben